Skip to content

Corona-Pandemie: msce-Clubheimparty abgesagt, Clubheim geschlossen

msce-Vorstand 2020
msce-Vorstand 2020
Die weltweite Pandemie mit dem neuartigen COVID-19-Virus geht erwartungsgemäß auch am msce nicht spurlos vorüber. Bereits am 14. März musste die für den 28. des Monats geplante 28. msce-Clubheimparty abgesagt werden. Ob das beliebte Treffen, bei dem dieses Mal die Band In the wrong Century und der Solokünstler MG Artist mit Live-Musik zu erleben gewesen wären, dieses Jahr noch nachgeholt werden kann, steht derzeit in den Sternen.
Wenig später musste Vereinsvorstand Udo Tschugg verkünden, dass im Clubheim bis auf Weiteres keinerlei Aktivitäten stattfinden können. Am 17. März hat die Landesregierung Baden-Württembergs eine Verordnung erlassen, in der nicht nur Kneipenbetrieb, sondern auch jegliche Versammlungen untersagt werden. Für das msce-Clubheim bedeutet das, dass die normalen Öffnungszeiten mittwochs und sonntags nicht gehalten werden können, auch Vorstandssitzungen und selbst private Feiern wie Geburtstage, Konfirmationen oder Hochzeiten dürfen nicht mehr stattfinden. Diese Verordnung der Landesregierung gilt bis zum 15. Juni 2020 – vorerst.
Während das Amtsblatt der Stadt Vaihingen/Enz mit Absagen für Vereinsversammlungen zugepflastert ist, konnte der msce seine Jahreshauptversammlung dank des frühen Termins am 15. Februar noch ganz regulär abhalten. Nach einem kurzen, mit Fotos illustrierten Bericht über die erfolgreichen Aktivitäten des Vorjahres und den wie immer korrekten und positiven Berichten der Kassierer des Vereins und des Clubheims stand der Punkt Neuwahlen auf der Agenda. Zu besetzen waren turnusgemäß die Posten des 2. Vorstands (bisher Reiner Stierle), des 1. Beisitzers (Hagen Stierle) sowie der Kassiererin (Annette Haug-Wamsler). Reiner und Hagen Stierle wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Annette Haug-Wamsler hatte vor den Wahlen um Ablösung von der Funktion der Kassiererin gebeten, die sie 13 Jahre lang mit großem Einsatz ausgefüllt hatte. Manuel Aldrian, der sich als Nachfolger zur Wahl stellte, wurde einstimmig angenommen.
Abschließend gab Udo Tschugg noch einen Ausblick auf das Jahr 2020. Welche der noch geplanten Unternehmungen (siehe Terminkalender) allerdings tatsächlich stattfinden können, muss die weitere Entwicklung der Corona-Epidemie zeigen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen